Erste eigene Ziegen auf dem GreenTEC Campus in Enge-Sande

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

CIS –

Zusammen mit Schafen und Heidschnucken werden unsere beiden Ziegen dafür sorgen, dass die ehemalige Heidelandschaft wieder in ihre ursprüngliche Form zurückwachsen kann. Eine Hauptaufgabe in den nächsten Jahren wird es sein, die invasive standortfremde Trauben-kirsche so gut wie möglich zu entfernen.

Foto: Presse GreenTec Campus

Teilflächen des Waldes sollen durch Beweidung offengehalten und besonders auf der Fläche nördlich des Dünenweges soll durch hohen Viehbesatz der Jungwuchs bekämpft werden, um den wichtigen Heidelebensraum für Nordfriesland und ganz Schleswig-Holstein zu erhalten. Leaf und ZOE kamen durch einen Aufruf beim Radiosender RSH zu uns. Ihre Vorbesitzerin suchte ein neues Zuhause.

Nachdem ein Unterstand gebaut und die Fläche rund um den ehemaligen Tennisplatz ausreichend eingezäunt war, konnten unsere beiden neuen Campus-Bewohner in ihr neues Zuhause umgesiedelt werden. Nun helfen sie bei den pflegenden Maßnahmen, die für den Naturschutz auf dem GreenTEC Campus vorgeschrieben sind.

Nächster Beitrag

Flohmarktsaison in Niebüll startet

CIS – Für alle Flohmarktgänger hat die Wartezeit endlich ein Ende: Am Sonntag, den 13. Mai startet die alljährliche Flohmarktsaison auf dem Parkplatz vor dem Niebüll Obi-Markt im Ostring. Los geht es an dem Sonntag bereits ab 8 Uhr morgens, Schnäppchenjäger sollten sich also ihren Wecker rechtzeitig stellen da die […]