Logbuch für das Fahrzeug – Vorteile einer innovativen Technik

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

 

(Werbung) – PS Tracker bieten nicht nur in der täglichen Anwendung viele Vorteile für den Benutzer, sondern erleichtern insbesondere Unternehmern den Arbeitsalltag. Sowohl aus interner wie auch externer Sichtweise lässt sich das Spektrum der Begünstigungen aufzeigen. Die Benutzung eines GPS Trackers impliziert, dass damit Daten aufgezeichnet werden können.

Kommerzielle Nutzung des GPS Trackers in Form eines elektronischen Fahrtenbuchs

In der Praxis hat sich vor allem die kommerzielle Nutzung des GPS Trackers durchgesetzt. Was vielleicht in der privaten Nutzung nicht allzu offensichtlich kommuniziert werden kann, zeigt sich insbesondere in der kommerziellen Verwendung eines solchen Logbuchs.

Foto: von Jill Wellington auf Pixabay

Statistiken können täglich aufgrund der gewonnenen Datensätze aus der Routenplanung analysiert und ausgewertet werden. Bei vielen Geräten lassen sich sogar Live-Informationen herunterladen, die an andere Personen bzw. Geräte übertragen werden können, sodass Unternehmen diese statistischen Datensätze verfolgen und zu besseren Lösungen verarbeiten können. Die Vorteile aus betriebsinterner Sichtweise sind folglich nicht zu unterschätzen. Was aber betriebsintern als Vorteil kommuniziert werden kann, sollte auch nach außen nach den gleichen Maßstäben beurteilt werden können. Vor allem dienen die Aufzeichnungen eines GPS Trackers als Nachweis für Behörden aller Art.

Vorteile eines elektronischen Logbuchs

Es gibt eine Reihe von Vorteilen durch die lückenlose Aufzeichnung von Daten aus dem GPS Trackers. In der Regel sind sie singulär zu sehen. Sie müssen aber auch in ihrer Gesamtheit bewertet werden. Erst dadurch lässt sich erahnen, welch gigantische Vorteile sich durch die Verwendung eines GPS Trackers auf kommerzielle elektronisches Fahrtenbuch Basis für jeden Einzelnen ergeben können. Das Finanzamt wird zum Beispiel ein auf Basis eines GPS Trackers anerkennen. Es lässt sich nicht manipulieren und wird von Beamten des Finanzamts kaum hinterfragt. Wer sich jedoch an die Zeiten des manuell geführten Fahrtenbuchs zurückerinnert, wird sich diesbezüglich an verschiedene Sichtweisen orientieren müssen. Es ist ein Vorteil, die Fahrzeugstatistiken verfolgen und auswerten zu können. Der Vorteil liegt auch darin, zu wissen, wie sich der Fahrer verhält. Für den Fahrer selbst sind die Daten sehr wichtig, da der Fahrer sie bei der Errechnung der eigenen steuerlichen Begünstigungen im Rahmen seiner jährlichen Veranlagung nutzen kann. Damit lassen sich in ähnlicher Art und Weise wie beim elektronischen Fahrtenbuch, Vorteile erzwingen. Probleme lassen sich frühzeitig identifizieren und bevor sie auftreten, können bereits Maßnahmen ergriffen werden.

Nächster Beitrag

Tipps gegen eine geringe Sichtbarkeit im Internet

  (Werbung) – Gerade in der heutigen Zeit ist eine Internetpräsenz schon zur Pflicht geworden. Doch aufgrund mangelnder Kenntnisse, Zeit etc. wird man oftmals bei Google in den Suchergebnissen gesehen, da man irgendwo auf Seite 8 ist. Gerade bei z. B. Anbietern von Ferienwohnungen oder Ferienhäusern an der Nord- und […]