Vorhänge und andere Schutzeinrichtungen zur Belebung des Innenraums

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(Werbung) – Wenn eine Wohnung neu eingerichtet werden soll, dann zählen auch die kleinen Dinge bei der Gestaltung des kreativen Umfelds. Vor allem Vorhänge beleben den Innenraum und es gesellt sich ein schönes Umfeld zum Wohnbereich. Ein Rollo kann einen Vorhang ersetzen und damit nicht nur eine kreative Alternative zum Vorhang darstellen, sondern diesen sogar ergänzen. Wählt man ein Rollo aus, dann gibt es verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten.

Foto: von Thanks for your Like • donations welcome auf Pixabay

Schutz vor Einbrechern

Um den Schutz vor störenden Blicken von außen entgegenwirken zu können, ist vor den Fenstern am besten ein Vorhang anzubringen. Dennoch lässt sich manchmal durch den Vorhang durchblicken und das Innere eines Hauses beleuchten. Besonders Einbrecher nutzen diese Sicherheitslücke und versuchen auf diese Weise auszuforschen, welche Wohnungen bereits im Vorfeld auszubeuten sind. Einbrecher gehen heute bei ihren Beutezügen sehr strategisch vor. Sie brechen nicht willkürlich in ein Haus ein, denn sie möchten zuvor wissen, was sie erwarten können. Wenn im Haus nichts zu holen ist (bzw. sich im Vorfeld aufgrund der Beobachtung nichts erwarten lässt), dann sollte auch kein Versuch gestartet werden. Zumindest handelt ein logisch denkender Einbrecher in diesen Farcen. Als Hausbesitzer sollte man sich also vor fremden Blicken (und natürlich auch vor Einbrechern) schützen. Besonders heikel kann ein Einbruch werden, wenn man viel Barvermögen zu Hause gebunkert hat. Zu viel Geld zu Hause zu haben kann unter normalen Umständen ein Vorteil sein, wird man aber beraubt, war es keine gute Idee.

Sichere Verwahrung in der Wohnung gewährleisten

Es ist aber nicht nur erhebliches Barvermögen, was geraubt werden kann. Der Gesetzgeber droht sogar mit einer Anklage, falls man unter gewissen Umständen beraubt wird. Dies trifft etwa auf einen Waffenbesitzer zu, dem in der beraubten Wohnung ein frei herumliegendes Gewehr (oder eine andere Waffe) entnommen wird. Man hat laut Gesetzgeber nämlich die Verpflichtung, diese sicher zu verwahren. Dies bedeutet im Umkehrschluss auch, dass man die Waffe vor ungerechtfertigten Zugriff zu schützen hat. In welcher Form die Waffe in den Besitz des Einbrechers gelangt spielt keine entscheidende Rolle. Es ist daher ratsam, sich einen Waffenschrank zu kaufen und die Waffe immer darin zu verwahren. Nicht nur im Falle eines Einbruchs ist man damit auf der sicheren Seite.

Nächster Beitrag

Das Onlineshopping für den Kunden so einfach und angenehm wie möglich gestalten

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) – Der Kunde von heute hat sich an die immer wieder neu konstruierte und entwickelte Digitalisierung gewöhnt. Es gibt nichts, was es nicht gibt und das betrifft insbesondere das Internet. Denn der erste Blick bei der Suche nach dem einen oder anderen […]