Die ersten Namen für das Tønder Festival 2022 sind auf dem Plakat

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Nach zwei Jahren Corona- bedingter Festival-Dürre werden nun wieder die Live- Musik- Hähne angezapft. Die ersten neun Namen beim Tønder Festival 2022 sind gebucht. Und das Publikum darf sich unter anderem auf Keb’ Mo’, Cara Dillon, Eilen Jewell, Blazin’ Fiddles und Blue Rose Code freuen.

Foto: Mario De Mattia (2017)

Gute Nachrichten aus Tønder: Neun internationale Spitzennamen sind für das Tønder Festival 2022 gebucht. Zwei Jahre ohne ein richtiges Festival ist eine lange Zeit, aber jetzt können sich alle auf das nächste Jahr freuen. Im letzten Wochenende im August 2022 wird sich das Tor zum Festivalplatz öffnen, Zelte, Buden, Gastronomie und Bars werden bereitstehen, und das gleiche gilt für Musiker, Tontechniker und eine große Anzahl von ehrenamtlichen Helfern.

 

Weltklasse Folk & Blues

2020 hätte er auftreten sollen, aber jetzt kann das Tønder Festival mit Stolz den amerikanischen Songschreiber und Gitarristen Keb’ Mo’ begrüßen. Ein Weltklasse-Musiker des Country- und Deltablues.

 

 

Kristallklare Stimme

Aus Irland kommt die preisgekrönte Sängerin Cara Dillon – ein bekannter Spitzenname in der traditionellen irischen Musik.

 

 

Beliebter norwegischer Songschreiber

Bjørn Eidsvåg war dieses Jahr für ein Konzert in der Schweizerhalle-Tønder Kulturhus geplant, aber musste wegen der Corona-Beschränkungen absagen. Nun kommt der norwegische Songschreiber im nächsten Jahr stattdessen zum Festival.

 

 

Schottische Töne

Aus Schottland kommt die Band Blazin’ Fiddles, die seit zwanzig Jahren die schottischen Traditionen auf feinste Weise verwaltet. Ein weiterer schottischer Name ist der von Kritikern gefeierte Blue Rose Code – Künstlername für Songschreiber, Sänger und Gitarrist Ross Wilson.

 

 

Americana für Kenner

Es gib ein Wiedersehen mit der Amerikanerin Eilen Jewell, die 2016 exzellenten Rootsrock und Country beim Tønder Festival lieferte. Und aus Nord Carolina kommt der Songschreiber und Gitarrist Christopher Paul Stelling, der Tønder zum ersten Mal besucht.

 

 

 

Kanadische Traditionen und klassisches Piano

Aus Kanada kommt die Pianistin Sarah Hagen, die eine klassisch ausgebildete

Pianistin ist und für ihre spektakulären und höchst unterhaltsamen Konzerte bekannt ist. Aus Neufundland erscheint das Trio The Once, das stolze Traditionen fortführt und für ihre Vokalharmonien gelobt wird.

 

 

Endlich wieder Festivalzeit.

“Wir freuen uns endlich die Künstler präsentieren zu können, die ursprünglich 2020 und 2021 hier hätten sein sollen. Es ist nicht nur ein großer Wunsch von uns, diese Namen im Programm zu haben, es ist auch eine Verpflichtung gegenüber den eingegangenen Absprachen mit den Künstlern, und nicht zuletzt in Bezug auf die Publikumserwartung. Gleichzeitig ist es wichtig, ein großes Dankeschön für die Rückendeckung und konkrete Unterstützung zu sagen, die wir in der Corona-Zeit erfahren haben. Es war für das Festival von entscheidender Bedeutung,” sagt Maria Theessink, künstlerische Leiterin des Tønder Festival.

 

Kaufe Ticket für das Tønder Festival 2022 unter www.tf.dk

 

 

ÜBER DIE KÜNSTLER:

 

Keb’ Mo’ (USA)

Ein “Bluesman” der feinsten Art, und ein besonders anerkannter Songschreiber. Der 68-Jährige Keb’ Mo’ hat ein solides Fundament im klassischen Country- und Deltablues, aber hat sich nie gescheut sich außerhalb seiner Komfortzone zu bewegen. Er findet Inspiration für seine Variationen über die Kernwerte der Bluesmusik in vielen anderen Genres wie Rock, Country, Folk und Jazz. Keb’ Mo’, mit dem bürgerlichen Namen Kevin Roosevelt Moore, hat aktuell einen American Lifetime Achievement Award bei The American Honors & Award bekommen. Dies ist bei weitem nicht das erste Mal, dass er einen Preis erhält. Im Laufe der Jahre hat er es auf fünf Grammy-Preise und 12 Grammy-Nominierungen gebracht. 2020 bekam er einen für das Album “Oklahoma” als Best Americana Album, und 2017 empfing er zusammen mit Taj Mahal einen Grammy in der Kategorie Best Contemporary Blues Album für ihr gemeinsames Album “TajMo”. Keb’ Mo’ hat die Jahre hindurch zusammen mit Namen wie Raitt, Vince Gill, Jackson Browne und Lyle Lovett zusammengearbeitet, und ist beim Eric Claptons berühmten Crossroads Festival dreimal dabei gewesen. 2019 besuchte Keb’ Mo’ im Julie die Spielstätte Amager Bio (Kopenhagen) und sein Konzert beim Tønder Festival ist sein einziges in Dänemark 2022. Keb´Mo tritt mit Band auf.

www.kebmo.com

 

Eilen Jewell (USA)

Eilen Jewell hat einen festen Griff um den Americana-Genre mit alternativer Country und Rootsrock als Ausgangspunkt.  2016 war Eilen Jewell mit Band auf dem Plakat in Tønder, und viele erinnern sich sicher an ihr hervorragendes Konzert auf der Open Air Bühne. Die amerikanische Songschreiberin und Sängerin Eilen Jewell (geboren 1979) hat ihren Namen nachdrücklich auf der internationalen Szene gefestigt. Sie kommt aus Idaho und begann ihre musikalische Karriere, als sie das College besuchte. Nach einem Aufenthalt in Los Angeles ging es nach Boston, wo sie Teil eines sehr aktiven Folkroots-Musikmilieu wurde. Hier war es, dass sie 2006 ihr erstes Album veröffentlichte. Seitdem sind es zu einer Anzahl von sowohl Studie- und Livealben geworden mit dem Studioalbum “Gypsy” von 2019 als Neuestes. Ein Kritiker hat Eilen Jewells Stimme als ”irgendwo zwischen Billie Holiday und Neko Case“ bezeichnet, und ein anderer nennt sie ”eine Reinkarnation von Johnny Cash”. The Los Angeles Daily News schreibt über Eilen Jewell: “Manchmal ist sie dunkel und düster wie Lucinda Williams, andere Male trotzig und spielend wie eine frühe Peggy Lee aber immer Americana-authentisch wie die Gillian Welch-Tradition.” In Tønder tritt Eilen Jewell mit Band auf, und ist ihr einziges dänische Festivalkonzert 2022.

www.eilenjewell.com

 

Cara Dillon (IRL)

Eine von Irlands großen Stimmen. Cara Dillon, die Tønder früher besucht hat, ist eine zentrale und anerkannte Künstlerin innerhalb der irischen Traditionsmusik. Schon als 14-Jährige gewann sie den renommierten Preis All Ireland Singing Trophy, und ihr Talent war unübersehbar. In den folgenden Jahren trat Cara Dillon in vielen Zusammenhänge – unter anderem mit der Spitzengruppe De Dannan – auf. Als 19-Jährige wurde sie 1995 Mitglied in der Gruppe Equation, wo die drei Lakeman-Brüder Sean, Seth und Sam auch Mitglieder waren. Der Aufenthalt in der Gruppe war kurzfristig, dies galt aber nicht für die Bekanntschaft mit Sam Lakeman, den Cara Dillon heiratete, und der auch ihr musikalischer Partner wurde. Cara Dillons Solo-Debutalbum “Cara Dillon” von 2001 wurde ein großer Erfolg, und schickte Cara Dillon auf Tourneen nach Europa, in die USA, Australien, Japan und China. Die darauffolgenden Veröffentlichungen bestätigten Cara Dillons hohes musikalisches Niveau, und sie erhielt unzählige Preise und Normierungen. Dies kulminierte mit dem Album “Hill of Thieves” (2009), das als Album of The Year von BBC- Radio 2 Folk Awards gekürt wurde. Wie BBC schrieb: „Dillons kristallklare, engelsgleiche Stimme ist ein Instrument seltener Schönheit und ist im Stande die härtesten Herzen zu schmelzen.“ Im August 2021 erschien ihr neuestes Album „Live At Cooper Hall“. Cara Dillon tritt mit Band auf und es ist das einzige dänische Festivalkonzert 2022.

www.caradillon.co.uk

 

Bjørn Eidsvåg (NO)

Der norwegische Songschreiber Bjørn Eidsvåg hat ein großes Publikum in Dänemark, und in seinem Heimatland ist er einer der Künstler, der die besten Verkaufszahlen vorzeigen kann. Seine Texte kreisen oft um Existenz, Glaube und Zweifel und bringt die universelle Erzählung in einfachen und betreffenden Liedern ein. Er ist oft als ein ”Songschreiber für den reflektierenden Menschen“ bezeichnet worden. Musikalisch findet er Inspiration im Folk, Rock und der Liedertradition mit Abstecher zum Bossanova, Soul und Jazz. Bjørn Eidsvåg 1954 geboren, ist ausgebildeter Pastor und hat in seinen jungen Jahren in der Psychiatrie gearbeitet. 1971 fing er seine musikalische Karriere an, 1976 veröffentlichte er sein erstes Album, und ist seitdem für ein Dasein als Songschreiber, Musiker und Erzähler dediziert. 1993 hatte er seinen Durchbruch in Norwegen mit dem Album ”Allemannsland”, und Alben wie ”Tålt” (2002) und ”Rundt Neste Sving” (2010) wurden jeweils mehr als 200.000-mal verkauft. Während der ganzen Zeit hat Bjørn Eidsvåg fleißig tourniert, auch in Dänemark. 2020 erschien das neueste Album „Tabt Paradis“. Bjørn Eidsvåg tritt beim Tønder Festival 2022 mit Band auf.

www.bjorneidsvag.no

 

Blazin’ Fiddles (SCO)

Als Blazin’ Fiddles 1998 gegründet wurde war es eigentlich ein kurzlebiges Projekt mit dem Ziel, einige der vielen Stilarten der schottischen Highland Traditionen zu präsentieren. Aber die Reaktionen waren so positiv, dass die Band sich entschied weiterzumachen. Wie der Name schon andeutet sind die Geigen im Vordergrund. In Blazin’ Fiddles werden sie von Jenna Reid, Bruce MacGregor, Rua Macmillan und Kristan Harvey gespielt, die jeder für sich mit den Traditionen aus ihren Heimatgebieten Schottlands beitragen. Am Klavier finden wir Angus Lyon, und an der Gitarre Anna Massie, die früher auf dem Tønder Festival aufgetreten ist, und die in Blazin’ Fiddles eminente Gitarren-Backup zu den vielen Geigen liefert. Das Repertoire von Blazin’ Fiddles streckt sich über traditionellen zu neukomponierten Melodien, die mit großer Intensität gemeistert werden und mit der Power, die man bekommt, wenn vier Geiger auf der Bühne anheizen. Blazin’ Fiddles haben sieben Alben im Gepäck. Das neueste in der Reihe ist 2017 “The Key”. Die Band hat mehrere Auszeichnungen erhalten, darunter drei bei Scots Trad Music Award für beziehungsweise Live Act of the Year, Album of the Year und Folk Band of The Year. Einziges dänisches Festivalkonzert 2022.

www.blazinfiddles.com

 

Blue Rose Code (SCO)

Hinter dem Namen Blue Rose Code verbirgt sich der schottische Sänger, Songschreiber und Gitarrist Ross Wilson. Er findet Inspiration in verschiedenen Genres – Folk, Jazz, Pop und Soul – und hat sich als eine der markantesten Stimmen Schottlands etabliert. Die Kritiker loben Blue Rose Code und nennen Vergleiche mit Namen wie John Martyn, Van Morrison, Tom Waits und Jackson Browne. Blue Rose Code´s ist dafür bekannt viele verschieden Musikerkollegen unter den Schirm Blue Rose Code´s entweder bei Aufnahmen oder Konzerten einzuladen.  Auf dem 2017 veröffentlichtem Album “The Water of Leith”, wirken Schottlands beste Musiker unter anderem Julie Fowlis, Kathleen MacInnes und Ross Ainslie mit. Auch die amerikanische Songschreiberin Beth Nielsen Chapman ist auf der Liste. Von den früher erschienenen Alben hat sich besonders das Album “The Ballads Of Peckham Rye” bemerkbar gemacht und war auch bei Scottish Album Of The Year Awards 2014 nominiert. Aktuell ist das Album “Live At Celtic Connections”, das 2021 bei den großen digitalen Ausgaben der schottischen Festivals aufgenommen ist. In Tønder tritt Blue Rose Code mit Band auf, und es ist das einzige dänische Festivalkonzert 2022.

www.bluerosecode.com

 

Christopher Paul Stelling (USA)

Songschreiber und Gitarrist Christopher Paul Stelling (geboren 1982) ist ein echter reisender Troubadour. Seine Base ist in North Carolina, und er hat vorher unter anderem in New York City, Seattle und Colorado gelebt. In den letzten Jahren ist er durch eine Unzahl von amerikanischen Staaten, sowie Europa tourniert.  Christopher Paul Stellings melodisches und äquilibristisches Finger-Picking Gitarrenspiel bildet das Fundament für seine einfühlsamen und erzählenden Songs. Seit 2012 hat er sechs Alben herausgeben und 2021 veröffentlichte er sein aktuelles Album “Forgiving ist All”. Im Februar 2020, kurz bevor die Corona-Pandemie alles zum Erliegen brache, erschien das Album “Best Of Luck” mit den Songschreiberkollegen und Multi-Instrumentalisten Ben Harper als Produzent. Christopher Paul Stelling hat zahlreiche hervorragende Kritiken erhalten, und eine davon kommt vom Radiosender WNYC: ”Christopher Paul Stellings musikalisches Geschichtenerzählen ist eine lange Reise voller üppiger folkloristischer, mythologischer und religiöser Bilder.” Das Album, “Best Of Luck”, wurde im Februar 2020 veröffentlicht. Christopher Paul Stelling tritt solo beim Tønder Festival auf und ist da einzige dänische Festivalkonzert 2022.

www.christopherpaulstelling.com

 

Sarah Hagen (CAN)

Ihre Interpretationen von klassischen Kompositionen sind als “outstandingly inventive” bezeichnet worden. Den Einfallsreichtum der kanadischen Sarah Hagens hört man sowohl in ihrem einfühlsamen und gefühlvollen Klavierspiel wie in den künstlerischen Projekten mit denen sie sich einlässt. Sarah Hagen hat mit einer großen Anzahl klassischen Musiker wie auch Musikern von anderen Stilarten zusammengearbeitet wie zum Beispiel dem dänischen Jazzpianisten Søren Bebe. Zusammen mit Fotografen, Tänzern und Spoken Words-Performers hat sie ganz neue Erlebnisse geschaffen, wo die klassischen Kompositionen mit anderen künstlerischen Ausdrücken zusammenschmelzen. Ihr neuschaffender Zugang zu der klassischen Musik hat sie in Konzertsäle überall in Nordamerika und Europa gebracht, und auf ihren Reisen sammelt sie Inspiration für neue Projekte. Unter anderem ist sie in Interpretationen von weiblichen Komponisten des 19. Jahrhunderts eingetaucht.  Beim Tønder Festival wird man eine Frau mit einer starken künstlerischen Seele und einer gehörigen Portion Humor sowie mit Stand-Up-Eigenschaften erleben.  Sarah Hagen tritt solo auf, und es ist ihr einzige dänische Festivalkonzert 2022.

www.sarahhagen.com

 

The Once (CAN)

Das Trio aus Neufundland in Kanada ist seit 2009 dabei und führt die stolzen Traditionen mit Songschreiben, Musik und Poesie aus Neufundland fort. The Once hat einen hervorragenden Ruf als Interpreten und gute Songschreiber erreicht und werden besonders für ihre Vokalharmonien gelobt. Die Gruppe besteht aus Geraldine Hollet, Gesang und den Zwei Multi-Instrumentalisten Phil Churchilll und Andrew Dale. 2018 erschien ihr neuestes Album “Time Enough” und hier ist das Trio treu gegenüber ihren starken Harmoniegetriebenen Sound und erweitern auch ihre musikalischen Grenzen. The Once waren in ihrem Heimatland für den The East Coast Music Awards sowie den JUNO Awards nominiert und gewann 2010 zwei Preise beim Canadian Folk Music Awards. 2014 tournierte das Trio als Support für den britische Sänger Passenger auf Tourneen in USA, Canada, Europa und Australien. Ein Anmelder hat The Once auf folgende Weise beschrieben: “Perfekte Vokalharmonien. Denk an eine himmlische Mischung aus Alison Krauss, Emmylou Harris und Gillian Welch mit The Chieftains als Backing, und lass Daniel Lanois in der Musik herumschwimmen“. Einziges dänisches Festivalkonzert 2022.

www.theonce.ca

 

 

Wir sehen uns beim Tønder Festival 2022!

 

 

Tønder Festival 25. 26. 27. 28. August 2022

www.tf.dk

www.facebook.com/tonderfestival
Twitter: @tonderfestival

Instagram: TONDERFESTIVAL

Nächster Beitrag

Baumpflanzaktion in Niebüll

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) – Mehr Wald für Niebüll! heißt es am 03. Oktober. Mit einer Baum- und Strauchpflanzaktion hat sich die Stadt Niebüll im letzten erstmals zum Tag der Deutschen Einheit am bundesweiten Einheitsbuddeln beteiligt. Die Resonanz war gut und die vom Bauhof der Stadt […]