Lesung „Melkbuern-Geschichten“ mit M. Stührwoldt in der Niebüller Stadthalle

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

CIS –

Sein neuestes Buch „Melkbuern-Geschichten“ stellt der Autor Matthias Stührwoldt in einer Lesung in der Niebüller Stadthalle am Samstag, den 3. Dezember vor. Vielen Lesern dürfte Stührwoldt aus den NDR-Radiosendungen „Hör mal`n beten to“ bekannt sein, nachdem er bereits 1998 den landwirtschaftlichen Betrieb seiner Eltern übernommen hat folgte bald darauf sein erstes Buch „Verliebt Trecker fahren“ das sich schnell zu einem Bestseller entwickelte, viele weitere Bücher, Gedichte und auch Hörbücher sind seitdem in den vergangenen Jahren erschienen.

Foto: Von KarleHorn in der Wikipedia auf Deutsch, CC BY-SA 3.0

Den 48-Jährigen Live zu hören ist ein Erlebnis: Da bekommt fast jeder aus seinem Heimatort Stolpe sein Fett weg: Ob es seine Pfandflaschen sammelnde Mutter ist, oder das „Taschenmesser für alles“ seines Vaters oder die Schreibwaren/Parfum/Naschi-Händlerin aus dem kleinen Hökerladen neben seiner ehemaligen Schule, man merkt das hier jemand schreibt der das Leben, die Menschen und vor allem seine Tiere liebt und der auch mal heult weil eine seiner altgedienten Kühe zum Schlachthof muss.

Er liebt es mit seinen Geschichten vor Publikum aufzutreten, so tourt er ganzjährig durch Norddeutschland und gibt in zahlreichen Lesungen Einblicke in sein Leben als Landwirt und stellt seine Bücher vor, kleine Anekdoten zwischendurch sorgen für Lacher im Publikum. Die Lesungen werden sowohl in Plattdeutsch wie auch in Hochdeutsch abgehalten.

Eintrittskarten für den Termin können bei der Bücherstube Leu in Niebüll, bei der VR-Bank Geschäftsstelle in Leck und bei der Buchhandlung Günther in Bredstedt erworben werden, ebenso ist eine telefonische Reservierung unter der Tel.-Nr. 04671/6954 möglich. Einlass ist ab 19 Uhr.

3.12.2016 Stadthalle Niebüll
ab 19 Uhr

Nächster Beitrag

Niebüller Hauptstraßenvergnügen am 6. Mai 2017

CIS – Hauptstraßenvergnügen ist Kult. Zum 31. Mal findet diese beliebte Veranstaltung statt. Der Niebüller Handels- und Gewerbeverein hat wieder ein besonders attraktives Programm auf die Beine gestellt. Zahlreiche Straßenkünstler wurden engagiert, um den vielen Besuchern aus Nah und Fern ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm zu bieten. Wer etwas früher […]