Irrtümer aufgeklärt – das ist bei der Nachhilfe richtig

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(Werbung) – Wenn es um die Noten in der Schule geht, dann sind es die Eltern und oft auch die Kinder, die voller Unsicherheit auf diese schauen. Nicht immer lässt sich die Nachhilfe umgehen. Teilweise ist es notwendig, auch eine professionelle Englisch Nachhilfe oder Unterstützung in Deutsch oder Mathe in Anspruch zu nehmen. Allerdings kursieren einige Irrtümer, die hier aufgeklärt werden.

Foto: pixabay.com / geralt

Nachhilfe muss aus Erklärungen bestehen

Einer der ersten Irrtümer ist es, dass Nachhilfe aus Erklärungen bestehen muss. Das ist so nicht korrekt. Tatsächlich geht es vor allem darum, dass möglichst viel durch die Schüler selbst erkannt wird. Die Problemlösung ist ein wichtiger Aspekt, damit auch die Möglichkeit besteht, etwas zu verstehen. Wer immer direkt die passenden Lösungen und Wege gezeigt bekommt, der findet keine eigenen Wege.

Nachhilfe ist immer eine gute Idee

Im Grunde wird davon ausgegangen, dass Nachhilfe immer eine gute Idee ist. Ganz so ist es allerdings nicht. Tatsächlich kann es auch ins Gegenteil umschlagen. Nicht jedes Kind bekommt durch die Nachhilfe auch wirklich die Hilfestellung, die benötigt wird. Vielleicht hat es sogar das Gefühl, dass es nicht gut genug ist für die Schule und möglicherweise sogar für die ganze Welt. Wer bemerkt, dass es in diese Richtung geht, der sollte überlegen, ob er für sein Kind nicht eine Pause einlegen möchte. Oft reicht es schon aus, einen kleinen Stupser in die richtige Richtung zu bekommen und das Kind findet dann Lösungswege allein. Es ist also ein Irrtum, dass es sich immer um eine gute Idee handelt, das Kind zur Nachhilfe zu schicken.

Viel Nachhilfe ist der beste Helfer

Auch bei der Menge der Nachhilfe ist es nicht immer gut, auf eine umfassende Menge zu setzen. Wer viel Unterstützung bekommt, der wird schnell feststellen, dass er sich ja eigentlich selbst gar keine Gedanken mehr machen muss. Die Aufmerksamkeit in der Schule lässt nach und auch der Wunsch, es direkt selbst zu verstehen. Wer feststellt, dass sich beim Kind erste Anzeichen von Bequemlichkeit zeigen, der sollte vielleicht darüber nachdenken, die Menge der Nachhilfe zu reduzieren und zu schauen, auf welchem Wissenstand der Nachwuchs tatsächlich ist.

Nächster Beitrag

Verkaufsförderungen mit Stilsicherheit

5 / 5 ( 1 vote ) (Werbung) – Das richtige Design hat einen maßgeblichen Einfluss auf den Verkaufserfolg ihrer Produkte bzw. Dienstleistungen. Design wird auch mit dem Erfolg einer Marke gleichgesetzt. Bestes Zeugnis dessen ist die klare Ansage, dass man enorm viel Aufwand in die Gestaltung des Logos eines […]